Gemeindeverwaltung Hasle

Dorf 15
6166 Hasle

Telefon 041 482 60 60
Fax 041 482 60 61

E-Mail: info(at)hasle-lu.ch
News

Informationen des Gemeinderates

08.06.2017

Alle über 60-jährigen Haslerinnen und Hasler haben einen Fragebogen für eine Bedürfnisabklärung im Bereich Wohnen mit Dienstleistungen erhalten. Daniela Stadelmann konnte anfangs Juni ihr zehnjähriges Arbeitsjubiläum feiern. Der Generelle Entwässerungsplan GEP ist genehmigt worden. Die Dienststelle Archäologie hat ein Fundstelleninventar erarbeitet.

Wohnen mit Dienstleistungen
Der Gemeinderat hat in der Medienmitteilung vom April 2017 über die Einsetzung der Projektgruppe – Wohnen mit Dienstleistungen informiert. Um eine Bedürfnisabklärung vornehmen zu können, haben alle über 60-jährigen Haslerinnen und Hasler einen Fragebogen erhalten. Mit diesem Fragebogen sollen die Vorstellungen der Bevölkerung zum Thema Wohnen im Alter erhoben werden. Der Gemeinderat dankt für die Retournierung bis am 15. Juni 2017. Bei Unklarheiten kann man sich direkt an die Gemeindeverwaltung (Telefon 041 482 60 60) wenden.

Genereller Entwässerungsplan GEP
Mit Entscheid vom 8. Mai 2017 hat die Dienststelle Umwelt und Energie die Schlussgenehmigung des Generellen Entwässerungsplan GEP für die Gemeinde Hasle gutgeheissen. Die Abrechnung des Sonderkredites ist für die Gemeindeversammlung vom 24. November 2017 vorgesehen. Bei der Erarbeitung des Entwässerungsplans sind verschiedene Zustandsberichte und Zustandspläne erarbeitet worden. Namentlich in den Bereichen Gewässer, Fremdwasser, Kanalisation , Versickerung, Einzugsgebiete, Gefahrenbereite sowie Bauten ausserhalb von Baugebieten. Anhand der Massnahmenplanung wird der Gemeinderat nun das weitere Vorgehen festlegen. Bei der Schlussbearbeitung des Generellen Entwässerungsplans ist die Gemeinde vom Ingenieurbüro InfraPlan Knüsel GmbH, Schüpfheim, begleitet worden.

Personelles
Daniela Stadelmann, Verwaltungsangestellte, hat anfangs Juni ihr zehnjähriges Arbeitsjubiläum feiern können. Als Verwaltungsangestellte bei der Gemeindeverwaltung ist Daniela Stadelmann für zahlreiche Tätigkeiten verantwortlich. Nebst der Führung der Einwohnerkontrolle, der Postagentur Hasle sowie der AHV-Zweigstelle übt sie auch die Funktion als EDV-Verantwortliche aus. Der Gemeinderat dankt Daniela Stadelmann für das grosse Engagement im Dienste der Gemeinde. Für die berufliche wie auch private Zukunft wünscht er ihr weiterhin viel Freude und Elan bei den jeweiligen Tätigkeiten.

Tour de Suisse 2017 – Durchfahrt durch Hasle am Montag, 12. Juni 2017
Die Tour de Suisse, das viertgrösste Profi-Radrennen der Welt, durchquert die Schweiz dieses Jahr vom 10. bis 18. Juni 2017. Während neun Tagen kämpfen die weltbesten Fahrer, darunter auch etliche Schweizer, um den Sieg an der diesjährigen Tour de Suisse. Am Montag, 12. Juni 2017, ca. 15.30 Uhr, wird auch die Gemeinde Hasle passiert. Die Strecke sowie die Zufahrtsstrassen werden rund 10 Minuten vor Ankunft des ersten Rennfahrers gesperrt und wenige Sekunden nach Durchfahrt des letzten Fahrers wieder freigegeben. Etwa um 14.30 Uhr wird die Werbekolonne mit rund 35 bunten Fahrzeugen die Gemeinde durchfahren und dank zahlreicher Werbegeschenke für Volksfeststimmung sorgen. Die Organisatoren der Tour de Suisse sowie der Gemeinderat freuen sich, möglichst viele Haslerinnen und Hasler an der Strecke begrüssen zu dürfen.

K 10 – Strassenabschnitt Dorf Hasle
Das Strasseninspektorat Luzern teilt mit Schreiben vom Mai 2017 mit, dass die Sanierungsarbeiten der Kantonsstrasse beim Abschnitt Abzweigung Heiligkreuzstrasse bis Gemeindehaus im Herbst ausgeführt werden. Der Baustart ist für den Montag, 11. September 2017 vorgesehen. Änderungen infolge des budgetlosen Zustands des Kantons bleiben vorbehalten.

Lehrstelle Kauffrau / Kaufmann EFZ
Auf August 2018 ist bei der Gemeindeverwaltung Hasle wiederum eine Lehrstelle als Kauffrau / Kaufmann EFZ (Profil E oder M) ausgeschrieben. Das gemeinsame Inserat aller Entlebucher Gemeinden und Wolhusen ist im Entlebucher Anzeiger bereits am 2. Juni 2017 publiziert gewesen. Das Inserat kann auch auf der Gemeindehomepage (www.hasle-lu.ch) eingesehen werden. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen inkl. Zeugnissen ab der Oberstufe und Stellwerk 8 werden bis am Freitag, 23. Juni 2017 entgegengenommen. Für weitere Auskünfte steht Gemeindeschreiber Marco Studer zur Verfügung.

Feuerwehrinspektion Feuerwehr Entlebuch-Hasle
Anfangs Mai 2017 hat die Gebäudeversicherung Luzern eine unangemeldete Inspektion der Feuerwehr Entlebuch-Hasle durchgeführt. Die Übung hat beim zuständigen Inspektor einen sehr guten Gesamteindruck hinterlassen. Das Niveau der Ausbildungstätigkeit wird als sehr hoch eingestuft. Die Zusammenarbeit der fusionierten Feuerwehr funktioniert vom Kader bis zur Mannschaft sehr gut. Dies ist auf das grosse Engagement aller Beteiligter, insbesondere auch des Kommandanten und seines Stellvertreters, zurückzuführen. Dieses positive Feedback zeugt von der gelungenen Fusion der beiden ehemaligen Feuerwehren. Der Gemeinderat Hasle dankt allen Verantwortlichen für den pflichtbewussten Einsatz.

Beförderung Feuerwehr Entlebuch-Hasle
Benedikt Portmann, Farbschache 3, ist zum Unteroffizier der Feuerwehr Entlebuch-Hasle befördert worden. Benedikt Portmann hat den entsprechenden Gruppenführerkurs erfolgreich abgeschlossen. Die Ernennung der Unteroffiziere erfolgt gemäss Feuerwehrreglement durch die Feuerwehrkommission. Der Gemeinderat gratuliert Benedikt Portmann zu diesem Erfolg und wünscht ihm weiterhin viel Freude und Genugtuung und dankt für den Einsatz im Dienste der Öffentlichkeit.

Archäologische Fundstellen
Die Dienststelle Archäologie hat in den vergangenen Wochen das gesamte Gemeindegebiet archäologisch überprüft und neu bewertet. Aktuell verfügt das Fundstelleninventar der Gemeinde Hasle über 7 archäologische Fundstellen. Per 1. Juni 2017 sind die folgenden Objekte im Fundstelleninventar Hasle verzeichnet: Das Gebiet Lanzige; den Wallfahrtsort Heiligkreuz; das Kirchenareal Dorf; die Kapelle St. Peter und Paul; die Kapelle Bodnig; die Kapelle Habschwanden sowie die Grabenkapelle. Die betroffenen Eigentümer sind vom Kanton Luzern Ende April 2017 schriftlich über die Entlassungen, Änderungen und Neueinträge informiert worden. Eine archäologische Fundstelle bedeutet, dass in diesem Bereich archäologische Zeugnisse bekannt sind oder begründet vermutet werden. Ein Eintrag im Fundstelleninventar kann allerdings nicht verhindert werden, es besteht auch kein Rechtsmittel. Die Bezeichnung eines Gebiets als Fundstelle bezweckt, bei Planungen oder Baubewilligungen frühzeitig archäologische Massnahmen definieren und einleiten zu können.



 


21.09.2017
Gebetsabend
Kirche Hasle
Pfarrei Hasle
21.09.2017
Messfeier
Kirche Hasle
Pfarrei Hasle
23.09.2017
Übung
Feuerwehrmagazin Zwischenwassern
Feuerwehr Entlebuch-Hasle
23.09.2017
Beichtgelegenheit
Kirche Hasle
Pfarrei Hasle
23.09.2017
Messfeier
Kirche Hasle
Pfarrei Hasle